Posted by Grueni on Mrz 1, 2008

Operation: Azeroth – WoW Classics bei GIGA

Wie bereits am Mittwoch angekündigt wurden bei Giga heute 4 Stunden lang alle pre Burning Crusade Instanz-Endbosse gezeigt. Meine Gilde war live dabei und wurde von unserem Defftank Tulgore im Studio vertreten.

Insgesammt wie ich finde eine der bisher besten Giga-Sendungen zum Thema World of Warcraft. Eigentlich hatte ich eine recht langweilige Show erwartet, da der Content doch nicht mehr wirklich aktuell ist, aber es war ein wirklich schöner Rückblick auf alte Zeiten.

Los ging es im Blackrock mit Major Domo, welchen wir live zeigten um anschließend den Feuerlord Ragnaros zu beschwören. Vielen Dank an dieser Stelle übrigens nochmal an die zahlreichen Allianzler, welche uns zum großteil passieren ließen und die Sendung nicht unnnötig verzögerten. Nachdem wir den Kampf mit unseren 22 Leuten gemächlich angehen ließen, um auch die Add-Phase zeigen zu können, flog der riesige Kolben auch recht schnell durch die Luft.

Anschließend hieß es Tempo, denn nach einer kurzen Pause stand Onyxia für immerhin 10 von uns auf dem Programm. Tulgore, heute mit seinem Jäger als “Kameramann” dabei damit es mehr zu sehen gibt begleitete uns auf Schritt und Tritt, um den Zuschauer vor den Fernsehern ein möglichst gutes Bild zu verschaffen.

Auch Onyxia stellte kein größeres Problem dar, sodas es kurz danach zu Nefarian, dem Endboss des Pechschwingenhortes ging. Nachdem wir die Trashmobs und kleineren Bosse der Instanzen bereits am Mittwoch aus dem Weg räumten liefen wir zügig auf die Terasse und Tulgore rief den Drachen herbei. Auch dieser Kampf war weniger anspruchsvoll, allerdings konnte man die einzelnen Phasen und “Classcalls” gut verfolgen.

Anschließend zeigten zwei weitere Gilden den Grünen Drachen Ysondr, die Endbosse aus AQ20 und AQ40, Ossirian und C’Thun, sowie Hakkar aus Zul Gurub und Kel’Thuzad aus Naxxramas.

Insgesammt eine recht nette Show, die einen schönen Überblick über die damaligen Instanzen gab. Zwischendurch wurde noch ein wenig live Musik aufgelegt, es wurde ein wenig über die alten Zeiten gesprochen und ein Redakteur der Buffed.de Show war ebenfalls im Studio.

Um abschließend noch die Erinnerung in euch zu wecken hier ein Bild unseres heutigen Maintanks. Ahmos, eigentlich Fury bei uns im Raid spielte heute mit kompletten Tier 1 sowie einigen weiteren pre Burning Crusade Items um auch den RP-Faktor unseres Server etwas zu würdigen :)

Dies ist ein Bilder unseres Deffkriegers Ahmos


Weitere Themen:

Keine Tags vorhanden.
Post a Comment


10 Responses to “Operation: Azeroth – WoW Classics bei GIGA”

  1. Tulgore sagt:

    War ne richtig tolle Erfahrung das mal zu machen :)
    Es war sehr interessant mal zu sehen, wie das alles hinter den Kulissen abläuft und was es im Endeffekt für ein Stress ist, wenn man selber dort mitwirkt.
    Würde ich jedem Empfehlen, wenn man die Chance mal bekommt, auch wenn nur als Zuschauer.

  2. Zuldan sagt:

    Es hat auf jedenfall riesig spass gemacht, den alten content zu zeigen. Besonders schön fand ich, dass wir fast alle optisch in altem gear angetreten sind. AN dieser Stelle also auch nochmal ein Dank an Ahmos den alten RP-Bolzen!
    Und dir Tulle ein großen Lob für deine Leistung, hast uns gut vertreten!

  3. Rikimaro/Chimei sagt:

    War wirklich eine sehr nette show im Großen und Ganzen und ich habe es nicht bereut, mir den Abend für diesen Ausflug in die “gute, alte Zeit” von WoW frei genommen zu haben.
    Tulgore hat seine Arbeit wirklich sehr gut gemacht; man hatte nicht nur einen guten Überblick über die Kämpfe, sondern konnte ob der ganzen “alten” tiersets in Erinnerungen schwelgen :)
    Etwas zu meckern gibts ja immer: “In Fidem” als Nachfolgegilde von “Zakuria” zu bezeichnen oder “In Fidem aka Zakuria” zu sagen wird wohl beiden Gilden wenig gerecht und nicht wenige haben sich darüber schon zu recht beschwert. Aber da Tulgore bei der einen Gilde war und bei der anderen ist, lag diese Vermischung wohl auf der Hand (und wahrscheinlich interessiert die Gildenproblematik eh nur diejenigen, die damals bei “Zakuria” waren und heute (zum geringsten Teil) bei “In Fidem” sind) : D

    Alles in allem: Gute Werbung fürs Syndikat, gute Werbung für “In Fidem” und eine durchaus nette Abendunterhaltung :)

  4. Brabazz sagt:

    Habt ihr es mitgeschnitten? Wäre super, wenn ihr das irgendwo hochladen könntet!

  5. Grueni sagt:

    Wir haben es mitgeschnitten allerdings bin ich mir nicht so ganz sicher, ob wir das “veröffentlichen” dürfen, wenn ja, werde ich es hier noch tun.

  6. Halpmeh (ex Zakuria) sagt:

    In gewissen hinsicht muss ich Rikimaro rechtgeben.

    Vom ursprünglichen “Zakuria”-Gildenkern, und damit bezeichne ich die Leute, die von Lev1 über Ragnaos-RP-PVP-Wouldfirst bis Nefarian-RP-PVP-Wouldfirst mitgewirkt haben, spielt wohl quasi gar keiner bei In fidem.

    Erst ab Anfang AQ40-Zeiten, als Zakuria einige Abgänge hatte, fängt es an, dass einige Namen damaliger Neuzugänge jetzt bei In fidem zu lesen sind, aber mehr als 5-10 werden es bis zur Auflösung von Zakuria nicht gewesen sein.

    “In fidem” ist auch keineswegs aus der Auflösung von Zakuria entstanden. Da kommt eher eine andere kurzlebige Gilde namens “Twisted Rune” (nach wenigen Monaten wieder zerfallen) in Frage, denn dort war ein Großteil des alten Zakuriakerns hingewechselt.

    Ich betrachte “In fidem” eher als komplett neuen Raid, der zu BC-Zeiten auf dem selben Server erfolgreich raidet, wie Zakuria zu Pre-BC-Zeiten. Und selbst wenn jetzt die großen Erfolge von Zakuria der Gilde “In fidem” gewissermaßen zu unrecht zu einem Giga-Auftritt verholfen haben ….. wayne?^^ Hauptsache man ist im Fernsehn!!

  7. Zuldan sagt:

    Vielleicht wurde es etwas falsch dargestellt, wir haben zu keiner Zeit behauptet, dass wir Zakuria oder deren Folge wären. Giga hat nach einem raid gesucht, als sie kein Zakuria mehr vorfanden, haben sie uns angesprochen, da wir auf sowhl einen erfolgreichen raid sind, als auch einige der ex-Zakurianer (siehe Tulle) in unseren Reihen beherbergen. wer wie wo lange dabei war, spielt hinsichtlich des live-raids wohl keine große Rolle. Der Aufhänger für Giga war nunmal Zakuria und eure/ihre tollen pre-bc-Erfolge. Wir haben mehrmals darauf hingewiesen, dass diese Federn nicht uns gebühren :)
    Ich möchte aber nocheinmal darauf hinweisen, dass In Fidem im wesentlichen ein Zusammenschluss der Pre-BC-Gilden Regimis Noctem und Ultoris Varkaz, sowie in der Folge zahlreicher anderer Vertreter von CO, Zakuria, etc. ist.

    schönen Gruß :)

  8. Tulgore sagt:

    Yo Pansi, da hast du auf jeden Fall Recht aber wie Zulle schon geschrieben hat, wurden sie durch Zakuria auf den Server aufmerksam und sie wollten nunmal eine erfolgreiche Gilde auf einem RP-Server.Da haben sie halt an Zakuria gedacht, das es nicht mehr gibt. Sie haben gesehen, dass wir (In Fidem) soweit die beste Gilde hier sind und haben nach Ex-Zakus gefragt, die schon länger dabei waren. Somit kamen Scharu und ich in Frage. Ich bin hingegangen und gut wars :)

    Gruß

  9. Maur sagt:

    Hallo an alle, ich wollte ein weiteres mal Unterstreichen wie genial die gesamte Aktion war, danke an alle Beteiligten.

    Freundliche Grüße

    Maur

  10. Mmorpg Guide sagt:

    das weckt alte erinnerungen, so sah mein krieger damals auch aus

Leave a Reply