Posted by Grueni on Feb 15, 2009

E-Sport auf dem Rückzug – GIGA TV vor dem Aus!

Während meiner aktiven Zeit in Warcraft 3 und Call of Duty waren Clanwars immer die Highlights der Woche. Stand kein Clanwar an schaute ich gerne GIGA, Replays von den bekannten Teams, besucht hier in Hamburg auch einmal die Intel Friday Night Games der ESL (eines der beiden T-Shirts trage ich gerade :) ) und war sogar eine Zeit lang Admin im ESL Team von Call of Duty.

Ich war immer der Meinung, dass jedes neue Game und jedes Event mehr, den E-Sport und auch die Akzeptanz an diesem, in Deutschland stärken würde. Ich stellte mir vor wie “cool” es wäre ähnlich wie die Koreaner deutsche TV-Sender zu haben auf denen Clanwars, Turniere, Lans usw. übertragen werden.

Mal abgesehen von MMORPG’s wie World of Warcraft oder eventuell Diablo 3 sind E-Sport Titel mit aktiven Ligen, regelmäßigen Clanwars und dementsprechend hohem Niveau das Einzige, was ich mir momentan vorstellen könnte länger und gerne zu spielen. Ich werde mir vermutlich nie wieder ein Singleplayer-Game kaufen, welches in wenigen Stunden durchspielt ist und anschließend in der Ecke liegt.

Leider sieht es momentan nicht gut für den E-Sport aus, die wohl “gravierenste” Meldung besagt beispielsweise, dass GIGA.de / GIGA TV komplett eingestellt wird.

GIGA wird eingestellt

GIGA wird eingestellt

Wie man z.B. auf Spiegel-Online lesen kann, scheint die Finanzkriese auch den E-Sport erreicht zu haben. Zahlreiche Firmen wie AMD kürzen Ihre Sponsoring-Ausgaben oder streichen diese gar komplett. Dementsprechend werden natürlich auch die Preise von Turnieren und Gehälter von professionellen Spielern schrumpfen.

Der momentan größte Rückschritt für die Deutsche Szene ist wohl die Ankündigung, dass GIGA angeblich komplett eingestellt wird. Sicherlich wurde häufig und viel über die Kompetenz der Beiträge und Moderatoren gelästert, letztendlich war/ist es aber ein Projekt, welches die letzten 10 Jahre für eine Menge Aufmerksamkeit in Deutschland sorgte. Wie bereits bekannt ist wurde allen 53 Mitarbeitern gekündigt, es wird keine Abschiedssendung geben und dementsprechend auch keine neuen Shows produziert.

Es schaut also nicht sehr gut für den E-Sport aus und das wird vermutlich nicht nur in Deutschland so sein. Bleibt zu hoffen, dass diese Kriese schnell überwunden wird und nicht all zu hohe Wellen schlägt. In Bezug auf GIGA kann man nur hoffen, dass es noch eine “Rettungsaktion” geben wird, auch wenn ein Sponsor für ein solch großes Projekt wohl schwer dem Hut zu zaubern ist.


Ähnliche Themen:

Tags: ,
Post a Comment


5 Responses to “E-Sport auf dem Rückzug – GIGA TV vor dem Aus!”

  1. Teng sagt:

    ich persönlich hab keine ahnung von der e-sport szene. was ich aber immer sehr gerne geschaut habe waren arena turniere, obwohl ich selbst keine arena spiele. BGs sind schon so die grenze, bin mehr der open-pvp typ.
    und was die arena turniere angeht scheints aber keine (geld-) probleme zu geben, kam doch die tage erst diese meldung …”$200,000 on the line in 2009 arena tournament”…

    aber ich weiß nicht obs mit lvl80 noch sinn macht sowas zu gucken. wenn sich gar kein richtiges match mehr entwickeln kann, alles nach 2sek mit einem burst vorbei ist. glaub das macht nicht so viel spaß.

    und GIGA, naja… was ich geschaut habe waren die live-raid abende. SSC, BT und so. fand ich immer interessant zu gucken wie andere gilden das so machen. die wöchentliche wow sendung war leider sowas von armateurhaft, das konnte ich mir nicht antun. der flo ging einem auch auf die nerven :p

    (btw gratz meiner gilde: sath 3D 10man down, alliance server first. wie siehts bei InFidem aus, arbeitet ihr noch dran oder kam die meldung hier bloß net?)

  2. Grueni sagt:

    Da sich unsere Raidleitung irgendwann entscheid, dass 10er rein auf freiwilliger Basis laufen haben wir es bisher nur einmal geschafft mit einem halbwegs vernünftigen Setup 10er +3 zu versuchen, an sonsten sind wir 5-6 mal an der Gruppenbildung gescheitert….

  3. Zul sagt:

    Naja fande giga eh nie so besonders. ESL-TV gibs ja zum glück noch!

  4. Odessa sagt:

    Also ich trauere Giga nicht hinterher um ehrlich zu sein und sehe es eher positiv. Während es in den ersten Jahren ganz interessant war und relativ gute Sachen kamen, entwickelte es sich sehr schnell zur Kiddy-Community des untersten Niveus. Ich errinere mich vor Jahren in der Ragnarok Online Beta gewesen zu sein, wo es schön angenehm zu spielen war, bis es auf Giga gezeigt wurde. Innerhalb von 2 Tagen, waren die Server voll von irgendwelchen Kiddies, die kein Wort english sprechen konnten, Server wurden so laggy und instabil das sie ständig crashten und alle paar Sekunde kam ein 8-jähriger dahergelaufen, der weder wußte was man in dem Spiel machen soll noch wie ers machen soll und 1.000ende von Leuten die ununterbrochen gebettelt haben.

    Was an sich ein Armutszeugnis war und an dieser Stelle auch repräsentativ für ein großteil der Gigacommunity stand. Und es blieb leider auch nicht dabei, ging in anderen Online spielen die vorgestellt wurden genau so. War der Zeitpunkt an dem Giga für mich persönlich unten durch war. Weiterer Punkt, der dieses nur bekräftigte ist, dass in den letzten 2 Jahren fast nur noch das Thema WoW aber-100-male durchgekaut wurde.

    Und wer nur auf ein einziges Pferd (von Schneesturm) setzt, verliert auf lange Zeit. Andere spiele wurden total vernachlässigt und nur am Rande erwähnt (die da wären AoC und Warhammer z.B.)

  5. Sandy sagt:

    JA also ich möchte sagen, ich bin ein RIESEN fan von Giga und ich werde es auf jeden Fall vermissen!!!! DER einzige Sender der immer über Games und Tools auf dem neusten Stand war….
    Ich bin 19 Jahre alt, ich bin mit Giga groß geworden… Ich hab nie was anderes geschaut…
    Die Moderatoren von Giga waren allererste Sahne – So witzig, ehrlich, jung und kein blödes Gelaber um den Heißen Brei!!!

Leave a Reply