Posted by Grueni on Jan 30, 2009

Feral-DPS im 25er Raid: Überblick

Heute war mal wieder Naxxramas 25er angesagt und da genug Tanks online waren konnte ich den kompletten Raid als Katze spielen. Insgesammt hält der Feral noch immer gut mit den anderen Klassen mit, auch wenn es denke ich deutlich schwerer/anspruchsvoller ist mit einer Katze DPS zu fahren, als mit den meisten anderen DDler-Klassen.

Auch das neue Prankenhieb Katze konnte ich ausgiebig testen und bin wirklich begeistert. Das Talent ist aus verschiedenen Gründen einfach genau das, was der Katze noch fehlte. Was man damit z.B. bei einem Boss wie Faerlina im Spinnenflügel von Naxxramas anstellen kann seht ihr hier:

Naxxramas: Faerlina Top 5 DPS

Naxxramas: Faerlina Top 5 DPS

Wirklich schade finde ich, dass (zumindest ich) keine Talentpunkte mehr für Schnelligkeit der Wildnis über habe. Da man nun auch als Katze Prankenhieb mitskillt, muss man einfach auf etwas verzichten. Ich fand es bisher immer sehr angenehm etwas schneller zu laufen als der Rest – auch wenn das nicht wirklich entscheident ist.

Sehr positiv ist dafür meiner Meinung nach Prankenhieb (Katze), das Talent ist für den Trash und zumindest einige wenige Bosskämpfe einfach super. Zwar ist es mit 50 Energie sehr teuer und es baut leider keine Kombopunkte auf, aber dafür ist der Schaden wirklich erste Sahne.

Dank Omen der Klarsicht und Tigerfuror kann man hier durchaus mal auf 20-25% Raiddmg bei einzelnen Trashpacks kommen und das ist schon lustig :) Aber auch bei einigen Bosse ist das Talent zumindest bedingt nutzbar. Bei Maexxna z.B. kann man einen gut plazierten Prankenhieb landen, wenn die kleinen Spinnen spawnen. Was Prankenhieb bei Faerlina bewirken kann seht ihr in unsrem heutigen WWS (Wow Web Stats). Da wir die Adds hier eh nicht mehr zum “purgen” nutzen, weil der Boss sowieso keinen Schaden macht, haben wir sie einfach nebenbei mit weggehauen.

Beim Trash habe ich es am effektivsten empfunden, wenn ich mit 2-4 Kombopunkten Wildes Brüllen begonnen habe und anschließend auf Prankenhieb umgestiegen bin. Das hängt aber natürlich auch vom Trash bzw. dessen Überlebensdauer ab.

Wie man bei Faerlina sieht krittet Prankenhieb im Bosskamp wenn man wirklich voll gebuffed ist und eventuell einige Proccs hat für über 7,5k und das auf “unbegrenzt” viele Ziele.

Zu den sonstigen Bosskämpfen muss ich sagen, dass ich zu selten Katzen spiele, als das ich hier wirklich immer das Maximum rausholen konnte. Sehr gutes Beispiel ist hier Patchwerk, zu dem wir leider gleich als erstes gingen. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass die Katze momentan die anspruchsvollste DDler-Klasse ist.Ich schaffe es aufgrund fehlender Übung bisher noch nicht wirklich Wilder Biss zu verwenden, ohne das Zerfetzen oder Wildes Brüllen runterfällt.

Das merkt man bei Bossen wie Grobbulus dann auch sehr extrem. Man kann praktisch garnicht darauf achten, dass man immer in Nahkampfreichweite ist ohne vor ihn zu laufen, nicht mit einem Debuff in den Melees stehen bleibt und gleichzeitig alle Debuffs/Cooldows perfekt genutzt werden. Eventuell muss ich hier auch nochmal mein Userinterface ein wenig optimieren, um mich mit den verschiedenen Timern etwas leichter zu tun.

Insgesammt ist also denke ich durchaus noch ein wenig Luft nach oben. Wenn man bedenkt, dass ich aber inzwischen durchaus ordentliches Equipment habe, bin ich mal gespannt wie sich das für die Katze DPS-technisch in Zukunft entwickelt. Vor allem die Fury-Krieger und Magier sind z.Z. extrem stark, allerdings sind alle Klassen etwas näher zusammen gerückt.

Vom Equipment her fehlt mir auch nicht mehr all zu viel. Die Lederbrust von Malygos und das Trinket von Sartharion während hier wohl die größten Upgrades auf die ich momentan warte. An sonsten bin ich momentan dabei mir ein Adligenkartenset zusammen zu stellen.

Ob es die Stärke-Version wird, oder doch lieber die mit Beweglichkeit ist noch nicht ganz klar. Spätestens beim übernächsten Dunkelmond-Jahrmarkt möchte ich eigentlich beide haben. Die Variante mit Stärke ist für Katze ein gutes Stück besser, die mit Beweglichkeit kann man dafür auch als Tank fürs Avoidgear gebrauchen.

Arsenallink: Fâtsô

WWS: Naxxramas 25er 29.01.08


Ähnliche Themen:

Tags: , ,
Post a Comment


10 Responses to “Feral-DPS im 25er Raid: Überblick”

  1. Nuxnux sagt:

    Hm nenn fight wo du noch mit dps auf adds machen kannst kommt dir da natürlich entgegen.dennoch ist die katzen dps allgemien beachtlich auch bei singletarget bossen und ich frage mich ernsthaft warum nicht mehr raids feral katzen dabei haben.mangel an ferals allgemein?
    ich meine tankprobs sollte es doch eigentlich nicht geben.es sind inzwischen 4 verschiedene tankklassen da die eigentlich bei jedem encounter beliebig eingesetzt werden können.

  2. Teng sagt:

    ich habe bereits des öfteren gesagt das der feral eine der stärksten klassen überhaupt ist. im pve, wie man bei dir sieht, aber auch im pvp. alle jammern über retris, dk´s, rogues und arcane mages, aber keiner sagt was vom feral, obwohl er auch in diese aufzählung gehört.
    woran liegts? wie Nuxnux schon richtig sagt, es mangelt an ferals. eine erdrückende übermacht aller druiden dürfte wohl resto gespielt haben auf lvl70. verständlich. von denen die umgeschwenkt sind haben es (so glaube ich) die meisten richtung eule gemacht. die sollte ja groß rauskommen mit wotlk. wenn der feral dann auch noch schwer zu spielen ist wie du sagst sind gute leute natürlich rar.

    allerdings paßt das eigentlich nicht in blizzards konzept. denn zum ele schammy haben sie gesagt: auf lvl70 war er schwach weil er ein zu guter supporter war. das fällt nun auf lvl80 weg. also wird der ele schammy gebufft (haben sie ja nun getan.) dennoch soll seine dps leistung als hybrid klasse immer unter den reinen dps klassen liegen, wenn auch längst nicht mehr so krass wie zu 70 zeiten.

    das gleiche müßte also auch für den feral gelten. paßt wohl net so ganz …

  3. Grueni sagt:

    Nunja, das Argument mit der Supportklasse zieht einfach nicht mehr. Wir haben teilweise jeden Buff/Debuff 2-3 mal im Raid. Da kannst du halt nicht 2 Leuten erzählen das sie wenig Schaden machen, weil sie Supporter sind – und das obwohl sie dem Raid praktisch garkeinen zusätzlichen Support mehr liefern.

    Und da sind selbst Schurken und Krieger inzwischen nicht mehr ganz außen vor, Schurkenhandel ist zwar kein Raidweiter buff, aber z.B. für einen Tank ein extrem starker Support in Sachen Aggroaufbau (der sogar stackt).

  4. Teng sagt:

    ich gebe dir natürlich recht.
    im gegensatz zu blizzard finde ich auch das es sowas wie eine support-klasse nicht mehr gibt. jede klasse liefert massig davon mittlerweile. ist halt das ergebniss der klassenanpassungen. auf den heilenden rogue warte ich allerdings noch immer. naja kommt sicher noch ;)

    die anpassungen sind meiner meinung nach überings auch der grund warum pvp nicht mehr funktioniert. da können die leute noch so nach balancing schreien, in den foren der sonst wo, es wird nicht passieren. weil es einfach nicht geht. pve und pvp unter einen hut zu kriegen war schon immer schwer. mit lvl80 wurde die grenze überschritten imo.

    aber ich will nicht off-topic gehen ;) pvp is mir auch wurscht. mir fehlen bloß noch 2 mounts, dann mache ich was pvp angeht sicherlich bloß noch tausendwinter. das hat wenigstens etwas open-pvp feeling. das einzige was mir jeh richtig gefallen hat.

    also, ich finds gut wenn du als hybride klasse top im dps sein kannst, so solls sein. in meiner gilde z.b. ist bei patchwerk meist ein melee schammy top. aber dann soll blizz nicht einige klassen/specs ausschließen.

  5. volkerrachow sagt:

    ich spiele auch einen feral. ich kann jedem nur zu dem dunkelmondtrinket raten.. mit dem komme ich gut und gerne 25er raidbuffed über 60% crit (Habe unbuffed ohne proccs 1300 agi)… das sartha trinket (furor der … schwärme) bringts eigentlich gar nicht. 2x das dunkelmond trinket ist auch unnötig, da grandeur wirklich dauernd procct, sogar beim blutungsschaden.
    zum thema wilder biss:
    mit der glyphe zerfetzen und dem t7 2er bonuts tickt zerfetzen 8 sec länger. das kann ich wirklich jedem nur empfehlen! wenn man eine ähnlich hohe crit chance hat wie ich, bauen sich combopunkte derart schnell auf, dass ich bei bosskämpfen die finishing moves in der folgenden reihenfolge benutzen kann:
    wildes brüllen ( 5 combos) – zerfetzen (5 combos) – wilder biss (5 combos) – evtl nochmal wilder biss, ansonsten wenn die zeit nicht reicht wieder von vorne. auf die 15k dp finisher von wilderbiss würde ich nicht verzichten!
    Tigerfuror muss natürlich direkt eingesetzt werden wenn es fertig ist damit mehr energie verfügbar. dazu ist der neue t7 4er bonus super der den cd runtersetzt.
    Allgemein gibt es wenn man die richtige rota einsetzt kaum bessere dds als feral katzen.

    Aber wie bei jeder klasse kommt das klassenverständniss natürlich an erster stelle, sonst kommt so oder so nix an dmg :P

    Mfg VolkerRachow

  6. Grueni sagt:

    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht so ganz, wieso das Trinket von Sartharion nicht so gut für Ferals sein soll, im RAWR taucht es aber auch nicht wirklich auf.

  7. Habitat sagt:

    (außer der Reihe)

    … soso noch ein Mediengestalter der Feral spielt ^^
    Immer schön weiter so mit dem Blog. Und ihr habt recht… der content is grad echt sau langweilig.
    man sieht sich auf dem server.

    Habi

  8. VolkerRachow sagt:

    @Grueni:
    Schlecht ist es nicht, da es dauernd auf 320 ap hochstackt. aber es gibt mal mindestens 3 trinkets die ich auf anhieb nennen kann, die besser sind.
    Dunkelmond trinket gibt dir fast durchgehend 400 agi – das sind ca 475 ap und crit/evade.
    Saphi trinket das pro hit ne chance hat zusätzlichen dmg zu machen… (ka wie das heisst)
    das trinket dass man für 40 heldentum marken kaufen kann mit 89 critwertung und chance auf 1000 ap… das procct auch fast durchgehend.
    wenn man nicht 2 dieser items hat, ist natürlich auch das sartha trinket von vorteil. 320 ap sind ja schliesslich recht viel.

  9. Grueni sagt:

    Also wenn ich mir beispielsweise im RAWR die Trinkets anschaue sind die beiden Dunkelmondkarten mit 182 und 172 DPS klar auf #1 und #2. Anschließend kommt das Markentrinket mit 116 DPS und dann der Stein aus Utgarde mit minimal weniger.

    Das erste trinket nur mit Angriffskraft (150) ist Berserker Call aus ZA mit 66 DPS. Geht man nun von 320 AP aus, müsste das von Sartharion also weit über 120 DPS bringen und damit auf Platz 3 langen oder? Jedenfalls taucht es in der Liste von RAWR garnicht erst auf und da AP für den Feral ebenfalls ein super stat ist, da er auch auf Dots usw. angerechnet wird kann ich mir nicht vorstellen, dass es für Ferals so schlecht sein soll.

    edit: Mal davon abgesehen, dass diese Procc-Trinkets nen internen CD haben und da sie recht gut proccen meist auf CD sind bis man zum Dot-Finisher kommt (würde ich jetzt zumindest erwarten).

  10. volkerrachow sagt:

    Ap ist eben nicht wichtig für den feral!
    an erster stelle kommt agi und dann str…
    rechnet man alles hoch komme ich mit meinen stats auf eine effizienz von 1 agi > 2str also 1 agi is effizienter als 5 ap! wie gesagt es ist nicht schlecht aber ich würde andere trinkets bevorzugen…
    hab schliesslich auch meine erfahrungen mit den trinkets gemacht. hab das sartha trinket gegen dunkelmond ausgetauscht und es kommen mehr als 40 dps raus… locker mal 300 bis 400 dps sinds mehr.

    Zum thema trinket cd: jo die ham nen cd, der abe rnur knapp höher ist als die buffzeit des trinkets, d.h. sie können nicht 2x zur gleichen zeit proccen. aber durch den blutungsschaden procct auch das dunkelmondtrinket, wodurch ich es fast durchgehend grandeur buffed hab.
    Anders ist das beim markentrinket welches ich ale nächstes austausche, das procct nur bei nem crit, blutungsschaden kann ja bekanntlich nicht critten. deswegen habe ich das zwar ziemlich oft aber nicht durchgehend, ca 60% des fightes ist das an. das bringt mir im durchschnitt also 550 ap, was mehr als 320 ist! ausserdem hat es keine anlaufzeit, also ich spare mir die zeit bis ich 20 stacks drauf hab.
    “da sie recht gut proccen meist auf CD sind bis man zum Dot-Finisher kommt”
    Nein! der cd läuft erst aus wenn der buff ausgelaufen ist! dadurch kann es direkt wieder proccen!

    Mfg

Leave a Reply