Posted by Grueni on Jan 9, 2009

Lagprobleme auch in Wrath of the Lich King

Momentan lagt es wieder auf vielen Realms. Vor allem 25er Raids sind teilweise kaum spielbar und müssen abgebrochen werden, was für gehörig Unmut unter den aktiven Spielern sorgt. Angeblich hängt das unter anderem mit tausend Winter zusammen, wobei das für mich nicht als Ausrede reicht. Zum einen ist schon seit Jahren klar, dass open PVP recht schnell enorm Performance frisst, zum anderen muss bei über 11 Mio. Abonnementen einfach genug Geld für genügend Rechenleistung da sein.

Man kennt sie aus praktisch jedem Addon, Blizzard hat es bisher alle paar Monate geschafft, dass es aus welchen Gründen auch immer extreme Lags gibt. Zu level 60er Zeiten haben von einem meiner ex-Server (Terrordar) komplette Gilden weg-transferiert, weil es über Wochen und Monate unmöglich war zu raiden. Ich verließ den Server damals mit vielen freunden in Richtung Azshara.

Zu Burning Crusade Zeiten sind mir Lagprobleme eher von Bossen bzw. Bossräumen in Erinnerung geblieben. Vor allem bei Muru hatten einige von uns starke Performance-Probleme (ich zum Glück nicht).

In Wrath of the Lich King war ich mit der Situation bisher ganz zufrieden. Einziges Manko sind seit Wochen teilweise extreme Standbilder bei Sartharion, welche ich aber nicht von Anfang an hatte. Diese treten meist bei mehreren unserer Raidmember gleichzeitig, aber auch nicht in jedem Try auf und führen fast immer zu einem Wipe.

Seit kurzem ist sind nun aber selbst auf unserem recht überschaubaren RP-PVP Server das Syndikat regelmäßige Serverlags an der Tagesordnung. Letzte Woche mussten wir Malygos abbrechen, gestern haben wir nach 2 oder 3 vergeblichen Versuchen bei Thaddius den Wing gewechselt um dann schließlich bei den 4 Horsemen eine Zwangspause einzulegen.

Wie ihr gehört habe ist dies auf anderen Servern schon seit Wochen und in wesentlich schlimmeren Ausmaßen ein Problem. Außerdem sagte gestern jemand, dass Blizzard die Schuld wohl auf tausen Winter schiebt – für mich vollkommen unverständlich.

Abgesehen davon, dass man bei der Anzahl von Kunden nun wirklich verlangen können muss, dass Blizzard genug Rechenpower zur verfügung stellt, weiß man schon von den Ogrimmar Raids von vor 2 Jahren, dass open PVP extrem Bandbreite/Performance frisst. Dies kann für Blizzard also keine wirklich große Überraschung sein. Und das tausend Winter nach Jahren sehnsüchtigen wartens auf ordentliches open PVP in Kombination mit Daily Quests, Fahrzeugen, massig Ehre, einem freeloot Boss und einfach einer Menge Spaß gut besucht sein würde, hätte ich denen auch vorher sagen können.

Alles in allem sind die momentanen Serverlags wirklich störend und meiner Meinung nach eine Frechheit seitens Blizzard. Bleibt nur zu hoffen, dass dieses Problem zügig, aller spätestens aber mit bzw. kurz nach dem nächsten Patch gelöst sein wird. Ansonsten könnte es extreme Einbrüche in den Abo-Zahlen geben – zurecht.

ps: Ich habe eine neue Umfrage zu diesem Thema gestartet, die ihr links in der Navigation findet. Ich würde mich über eine rege Beteiligung und natürlich auch Kommentare jeglicher Form freuen.

Hier ein offizieller Kommentar seitens Blizzard:

Während den letzten Wochen haben Spieler wiederkehrende Latenzprobleme erfahren, sowohl generell in Nordend als auch in Naxxramas. Wir möchten euch über unsere Arbeit an der Lösung dieser Probleme auf dem Laufenden halten. Wie viele Spieler bemerkt haben, hängen die Latenzprobleme in Nordend mit der Aktivität im Tausendwintersee zusammen. Wir arbeiten an einem serverseitigen Fix, der sich auf die hohe Latenz in Nordend auswirken sollte, während die Festung im Tausendwintersee umkämpft ist. Der Fix wird derzeit auf internen Testrealms getestet und wir gehen davon aus, ihn in naher Zukunft auf die Liverealms aufspielen zu können. Bezüglich Naxxramas nehmen wir Optimierungen vor, die sich sowohl auf die Latenzprobleme als auch Verbindungsabbrüche in dieser Zone auswirken sollten. Diese Optimierungen werden im nächsten kleineren Inhaltspatch enthalten sein.

Wir möchten um eure Geduld bitten, während wir an diesen Problemen arbeiten.

Update: auch auf anderen Blogs ist von diesen Problemen zu lesen.

Sleth von Five Sec Rule über die Probleme auf Blackrock

Luna Hexe über die aktuellen Probleme


Ähnliche Themen:

Tags: , ,
Post a Comment


8 Responses to “Lagprobleme auch in Wrath of the Lich King”

  1. Sleth sagt:

    Du hast mein Beitrag ja schon gelesen, bzw. sogar schon verlinkt. Es ist derzeit echt schlimm. Warteschlangen bis 22 Uhr, Lags in Dalaran, OG, selbst beim Angeln hat man Delay. Es nerft, das man nicht mehr vernünftig raiden kann, das heilen wird zu einem Glücksspiel, die Caster-DDs können keine vernünftige Rota fahren, nur die Melees sind davon (nach ihren Aussagen) unbetroffen, da sie halt keinen Castbalken haben ;)

  2. Grueni sagt:

    Das mit den Melees kann ich so leider nicht bestätigen, wenn du 5 Sekunden braucht für nen Krallenhieb suckt das ~~

    Bisher haben wir glücklicherweise nur in den Raids lags, bzw. eben leicht in BG’s aber das ging noch. Sonntag haben wir den Raid schon im Vorfeld abgesagt in der Hoffnung das es Mo./Di. einigermaßen läuft.

  3. Teng sagt:

    ich hab schon seit ewigkeiten wiederkehrende standbilder von bis zu 1minute so das ich gar nicht mehr raiden könnte selbst wenn ich es wollte. manchmal ist dann sämtliche grafik verschwunden und baut sich erst langsam stück für stück wieder auf. das tritt völlig random auf, mal kann ich 3-4std ohne probleme spielen, mal kommt es alle 10-20min.

    meine suche in sämtlichen foren brachte nur folgendes: a)PC überhitzung oder b)Treiben updaten. mein pc wurde aber bereits in einer fachwerkstatt überprüft und ist 100% in ordnung. eine wow-neuinsterllation und das spielen komplett ohne addons half auch nicht so das mir nur noch bleibt damit zu leben. 1g für jedes mal wenn ich deswegen schon beim questen gestorben bin und ich wäre reich.

    das ich wow dennoch weiterhin spiele ist glaube ich einfach nur gewohnheit. wenn ich es jetzt erst testen würde und dann solche probleme hätte dann käme ein abo wohl kaum in frage um ehrlich zu sein ….

    ps: der globale lag auf meinem server Terenas hält sich in grenzen. manchmal merkt man es ein wenig, und ich hab auch schon dalaran mit 10-12fps gesehen, aber von abgebrochenden raids wegen unspielbarkeit hab ich noch nichts gehört.

  4. Samiha sagt:

    Auf Azshara ist es auch wirklich schlimm, besonders am Sonntag braucht man eigentlich gar nicht raiden, weil der Server öfter mal ganz aufgibt, auch Mittwochs nach ID Reset ist echt schlimm :( . So sind leider auch schon diverse Raids ausgefallen, weil es einfach nicht ging – Thaddius z.B. lässt sich mit mega Lags nicht wirklich umhauen. Und ich muss zugeben, langsam geht mir das gewaltig auf die Nerven.

  5. Seraphora sagt:

    @Teng
    Das spricht allerdings deutlich für ein Problem an deinem PC, und auch angebliche PC-Fachwerkstätten finden sowas nicht immer. Wenn möglich würde ich mal mit nem Kumpel Stückweise Kompontenten tauschen und kucken ob es daran liegt.

  6. slimboo sagt:

    Vorsicht ! Mir wurde auch schon geraten einen neuen Rechner zu kaufen und überhapt alles zu deinstallieren. Und das nur, weil ich in den nordend 25er inis häuifig Standbilder + wow disconncts hatte. Komischerweise passiert dies in 10er inis nicht und in old world/bc 25er inis auch nicht.

    Ich bin davon überzeugt, dass blizz hier Fehler gemacht hat und lasse mir meinen Rechner jetz nicht schlecht reden, bzw gebe auch noch Geld für´s reparieren aus…

    Zu Aszhara kann ich auch nur bestätigen, Sonntags spielen macht (fast) keinen Sinn mehr und Raiden verkommt zu ner Glückssache. Das liegt aber auch unter anderem daran dass der server längs zu voll ist und man immer noch transen konnte, daher auch Warteschlangen von bis zu 800 Spielern…

  7. WoW sagt:

    Ich weiss auch nicht was die letzten Wochen los ist. Es ist auf jedenfall zu den Stoßzeiten abends und am Wochenende fast ganztags nicht mehr auszuhalten. Ich habe lange auf einem vollen Server wie Frostwolf gespielt – aber jetzt ist es einfach nicht mehr zu ertragen. Server-Lags, andauernd Disconnects. Da kamen mir die möglichen kostenlosen Charaktertransfers sehr gelegen. Wir sind jetzt die Tage samt RL Freunde einfach auf einen kleinen Server ausgewichen. Da sind die Probleme nur noch minimal vorhanden.

  8. Odessa sagt:

    Hab die selben Probleme auch gehabt und irgendwann hatte ich die Nase voll und entschloss mich, bei Blizzard Accountsupport anzurufen und ihnen zeigen, dass man so nicht mit seinen Kunden umspringen kann.

    Ergebnis: 2 freimonate, als entschädigung für 4 Monate dauerlags, Warteschlagen, disconnects und low fps in Dalaran. Immerhin erbringt Blizzard nicht die vereinbarten Leistungen, also hat man als Kunde Anspruch auf Rückerstatung oder Vergütung!

    Tips die euch ebenfalls dabei helfen können, zu eueren Recht zu kommen könnte ihr in meinem Spartips Blog finden unter http://kostensparen.blogspot.com/2009/02/geld-sparen-mit-world-of-warcraft.html

Leave a Reply