Posted by Grueni on Jan 17, 2009

Neue Pläne und Ziele bis zum neuen Content?

Ich stecke momentan in einem ordentlichen Motivations-Tief. Am Donnerstag mussten wir uns erneut den Lags geschlagen geben. Eigentlich hatten wir vor uns den Titel “Der Unsterbliche” zu holen, was wir allerdings recht zügig wieder verworfen und kurz danach Naxxramas verlassen hatten. Nach einem kurzen und ebenfalls nicht sonderlich erfolgreichen Besuch bei Malygos lösten wir den Raid schließlich aufgrund von “unspielbaren Zustäden” auf.

Die Stimmung war dementsprechend nicht unbedingt gut, was wohl auch ein Grund dafür war, weshalb am Freitag kaum jemand online war. Dies war somit mal wieder ein Abend an dem ich überlegte was man sonst so machen könnte.

Bild des WoW Erfolges der Unsterbliche

Inzwischen haben wir schon wieder begonnen fleißig das Warcraft 3 the Frozen Throne Fungame “Dota” zu spielen. Ansich ist es unglaublich, dass eine “Funmap” von solch einem Game nicht nur mehr Spaß macht als das Spiel selbst, sondern auch über Jahre hinweg einfach so genial bleibt und nicht wirklich langweilig wird. Ansich müssten wir unseren alten Plan, in einer Dota-Liga einzusteigen mal verwirklichen. Das Spiel hat meiner Meinung nach E-Sports mäßig eine Menge Potenzial.

Da allerdings nicht nur in World of Warcraft sondern generell kaum jemand online war, war Dota natürlich auch keine Option, weshalb ich mir 2 Filme (Sicherheitskopien *fg*) anschaute. Als erstes schaute ich Max Payne. Ich denke die meisten kennen das PC-Spiel noch, ich fand es “damals” jedenfalls ganz gut gemacht. Der Film hingegen enttäuschte komplett. Das einzigste was mir wirklich gefiel war das Outfit von Payne, aber das wars dann eigentlich auch schon.

Anschließend schaute ich “Iron Man”. Da ich eigentlich nicht wirklich ein Fan von diesen Comicverfilmung bin (Spiderman z.B…., der letzte Batman war aber zugegeben durchaus ok) hatte ich keine wirklich großen Ewartungen. Letztendlich hat der Film aber den Abend (bzw. die Nacht) gerettet, denn er gefiel mir wirklich gut – sollte man mal gesehen haben.

Da ich heute auch keine Lust auf Naxxramas 10er hatte spielten wir wieder eine Menge Dota und ich dachte nochmal über mögliche Ziele/Projekte usw. in Bezug auf WoW nach, die die Zeit bis zu neuem Content und weniger Lags überbrücken könnten.
Fazit ist momentan, dass ich mir eventuell mal einen Deathknight erstellen werde und die Quests genieße. Ansonsten fällt mir momentan aber wirklich nichts ein, was mich länger als 1-2 Tage motivieren könnte.

Bleibt zu hoffen, dass wir demnächst wieder neues Futter vor die Flinte bekommen, an sonsten wird mal eine kleine Auszeit fällig fürchte ich.


Ähnliche Themen:

Tags: , ,
Post a Comment


6 Responses to “Neue Pläne und Ziele bis zum neuen Content?”

  1. Teng sagt:

    in diesem zusammenhang würde mich interessieren wie du die zukunft des pve contents siehst. werden die “world/server first bosskills” weiter für die schlagzeilen sorgen, oder werden die achievements ihnen den rang ablaufen ?!

    ich persönlich bin da zwiegespalten.
    für die achievements spricht das sie sicherlich ungleich schwerer zu erreichen sind als der eigentliche bosskill. zudem ist ein firstkill oftmals nur eine frage von wer seinen raid zuerst online bekommt bzw am längsten spielen kann aka die meisten leute mit ferien/urlaub/jobsuchend hat.

    gegen achievements spricht das ich es mir einfach langweilig vorstelle im prinzip immer das gleiche zu machen, bloß auf unterschiedliche weise. das bringt bestimmt nicht so viel motivation und spaß wie ein ganz neuer boss.

    vieles dürfte davon abhängen wie schwer die neue instanzt wird..

  2. Grueni sagt:

    Die Firstkills werden auch in Zukunft die Dinge sein, über die am meisten berichtet wird. Momentan muss man allerdings sagen, dass wie du schon richtig anmerkst, nicht zwangsläufig die “beste” Gilde einen Firstkill holt, sondern die mit dem aktivsten Pool, den wenigsten Lags usw.. Der Content ist einfach zu leicht als das es wirklich viel mit den Fähigkeiten der Mitglieder als mit der Planung, Vorbereitung und Onlinezeit am jeweiligen Erscheinungstag und eventuell den darauffolgenden zu tun hat.

    Über die schweren Achievements wird man vermutlich ebenfalls berichten und ich denke solche wie “Der Unsterbliche” sind auch für aktive Raider durchaus ein Ziel das sie erreichen möchten. Insgesamt sind Achivements für mich aber einfach nur ein schlechter Versuch fehlenden Content auszugleichen. Nehmen wir z.B. das Achievement für für die verschiedenen Heroic-Achievements.
    Hier sollte man wohl vor allem das von diesem blöden Käfer den man in einer extrem knappen Zeit killen muss ansprechen. Eine 5er Gruppe aus meiner Gilde hat schon einige Zeit alle anderen geschafft.
    Nun war ihnen klar, dass sie mit diesen 5 Leuten das entsprechend letzte nicht schaffen würden und entschlossen sich die Gruppe zu splitten um mit 2 “optimaleren” Setups das letzte zu versuchen.
    Sie fragten mich ob ich als einer der best equipptesten Ferals helfen würde, da wohl ein Bär als Tank mit Katzengear recht gut sein soll. Meine ehrliche Antwort war, dass ich ihnen gerne helfen würde, ich es aber nicht einsehe für so einen Mist einen ganzen Abend in eine Instanz zu laufen und mich wipen zu lassen weil der Boss leider zum 20. mal zwei Sekunden zu früh abtaucht. Sowas hat für mich einfach nichts mit Spielspaß zu tun, da es einfach auch nichts “Progress” wie in Sunwell zu tun hat, sondern einfach nur ein Fehler/Frechheit seitens Blizzard ist.

  3. Sleth sagt:

    Hehe, wir haben die gleiche Einstellung was Archievments angeht. Ich finde die meisten auch total sinnlos. Ich kann mich auch nicht darüber motivieren.

    Und der Unsterbliche ist gestern bei uns gescheitert, weil der Tank bei Patchwork anstatt auf Push2Talk auf Autowalk gekommen ist und damit unsere Melees im Dreck lagen.

    GL & HF, Stimmung im Keller :(

  4. Sleth sagt:

    Und als Nachtrag: Was meinst warum ich mir ne PS3 zugelegt habe? WoW ist derzeit so öde, ich genieße es vor meiner PS3 zu sitzen und völlig lagfrei nen schönes Game zu daddeln. Die Lags auf Blackrock rauben mir echt den letzten Nerv. Donnerstag mussten wir schon wieder nen Raid abbrechen :(

  5. Xumen sagt:

    Ich genieße derzeit wenn ich mal Zeit und Lust hab nur das lvln mit meinem Druiden ;) oder spiele einfach ne runde auf der XBox …

    Wegen DK – hab ich auch begonnen und einige Quests am Anfang sind wirklich nice … aber ich weiß nicht lange die noch weiter gehn … hab jetzt nur ein paar Level gespielt – aber bisher sehr cool =)

  6. Grueni sagt:

    Naja ich habe mir kurz vor Weihnachten ein Auto gegönnt, da ist erstmal nichts mit PS3 o.ä. (bin noch Azubi) :)

    Außerdem stehe ich ansich nicht so auf Konsolen. Machen so zwar schon Spaß, aber von nem ordentlichen Rechner mit 2 Bildschirmen (1x Widescreen) etc. etc. hat man einfach viel mehr wie ich finde.

Leave a Reply