Posted by Grueni on Feb 9, 2009

Von entzauberten Verzauberungen und entsockelten Sockeln

Im Blizzardforum wurde gestern ein neuer Bug angesprochen, bei dem ich mir wieder die Frage stelle wie soetwas passieren kann. Ein spieler schreibt in besagtem Thread, dass bis auf die Waffe alle Gegenstände ihre Sockel und Verzauberungen verloren, nachdem diese aufgrund eines Occulus heroic runs “rot” waren.

Ansich hätte es ja sogar was, würden “kaputte” Gegenstände ihre Sockel/Verzauberungen verlieren, das würde zumindest ein wenig von der “alles so einfach wie möglich” Schiene wegführen. Da das allerdings zu eben diesem Motto nicht so ganz passt, handelt es sich natürlich um einen neuen Bug.

Dies wurde auch kurze Zeit später durch den Gamemaster Rynundu bestätigt, der sogleich einige Tipps zur Wiederbeschaffung der vermissten Sockel und Verzauberungen hinterließ:

Hallo Eluniaris!

Es handelt sich bei dem von dir Beschriebenen in der Tat um einen neuartigen Fehler, welchen man nicht durch einen UI-Reset oder einem Relog beheben kann. Stattdessen hilft es, einen neuen Kontinent zu betreten. Wie in deinem Fall, kann es ebenfalls helfen, wenn man seinen Charakter sterben lässt.

Gruß, Rynundu

Am einfachsten behebt man dieses Problem also mit Hilfe der Portale in der Mitte von Dalaran.

Wie sich solch ein Fehler allerdings ins Spiel schleichen kann, zumal an der ganzen Mechanik rund um Haltbarkeit, Sockelung und Verzauberungen ansich nichts verändert wurde, kann ich allerdings weniger nachvollziehen. Das einzigst positive an diesem Bug ist, dass man ihn scheinbar selbst beheben kann. Das wäre doch der perfekte Support – ausschließlich Bugs implementieren die der Kunde selbst beheben kann :)


Weitere Themen:

Tags: , , ,
Post a Comment


2 Responses to “Von entzauberten Verzauberungen und entsockelten Sockeln”

  1. Quilara sagt:

    Gut zu wissen. Mich würde jetzt nur noch interessieren wohin meine Glyphen seit dem letzten Patch verschwunden sind… ^^

  2. Hakkî sagt:

    Meine Sockel sind auch weg :( grad erst 100g ausgegeben -.-

Leave a Reply