Posted by Grueni on Nov 13, 2010

Call of Duty: Black Ops Verkaufszahlen

Ich habe mich bei Call of Duty: Black Ops dieses Mal gegen einen Kauf entschieden, da ich momentan genug andere Dinge auf meinem Zettel stehen habe. Wie es scheint ist dies bei vielen anderen Gamern allerdings nicht der Fall, denn nach den guten StarCraft 2 Verkaufszahlen (Blizzard Entertainement) und den Rekorden von Call of Duty: Modern Warfare 2 (Activision Blizzard) hat das neue Call of Duty: Black Ops nun einen neuen Rekord in Sachen Einnahmen am Releasetag aufgestellt.

Laut einer Pressemitteilung sind die Call of Duty: Black Ops Verkaufszahlen so gut, dass man am Releasetag (09. November) satte 360 millionen US-Dollar eingenommen hat.  Außerdem deutetet bei anhaltend guten Call of Duty: Black Ops Verkaufszahlen alles darauf hin, dass auch der Fünf-Tages-Rekord, welcher bei 550 millionen US-Dollar liegt, zu schaffen ist. Das sind natürlich astronomische Zahlen und auch wenn dies natürlich kein reiner Gewinn sondern erst einmal “nur” Umsatz ist, wird doch recht schnell klar wieso zwischen den einzelnen Call of Duty Teilen inzwischen nur noch einige Monate liegen.

Die hohen Black Ops Verkaufszahlen sind sicherlich auch dem enormen medialen Interesse im Vorfeld und der TV-Werbung zuzuschreiben, letztere sorgte aus leicht ersichtlichen Gründen selbst für genügend Gesprächsstoff.

Call of Duty Black Ops Verkaufszahlen durch besonders realistischen Trailer gestärkt


Weitere Themen:

Tags: , , ,
Post a Comment


Leave a Reply