Posted by Grueni on Nov 29, 2010

Cataclysm Raids: 10er vs 25er

Im heutigen Beitrag geht es um den Vergleich von 10er und 25er Raids in Cataclysm. Wie viele sicherlich wissen verlieren die 10er Raids entscheidende Nachteile und werden in Zukunft mit klarem Abstand der beliebtere der beiden Modi sein. Was an Unterschieden bestehen bleibt, wieso sich Blizzard für diesen Weg entschieden hat und warum ich nur wegen eines einzigen Argumentes weiterhin 25er raiden werden erfahrt Ihr hier.

Meiner Meinung nach wird es mit Cataclysm noch genau drei Grüne geben die für 25er Raids sprechen. Ein, vielleicht sogar zwei davon, sind mir relativ egal. Und doch steht für mich fest: Ich bleibe den 25er Raids treu.

10er und 25er Raids in Wrath of the Lich King

Die Situation in Wrath of the Lich King würde ich wie folgt beschreiben. Die meisten aller guten und ambitionierten Gilden spielen 25er, denn:

  • 25er bringt den besseren Loot
  • 25er ist in den aller meißen Fällen anspruchsvoller (Sartharion wäre hier als Ausnahme zu nennen)
  • 25er wurde in den meisten Gilden auch vorher schon gespielt
  • 25er wird in der Community als prestigereicher angesehen

Der 10er Raid bietet dagegen nur folgende Vorzüge:

  • Es ist einfacher einen 10er Raid zu organisieren
  • Es ist einfacher einen 10er Raid zu leiten
  • 10er Raids sind einfacher und daher auch eher für Randomraids geeignet
  • 10er Raids ermöglichen es eher sich die Spieler auszusuchen mit denen man spielt

Bis vor kurzem konnte man jede ID beide Modi spielen. Viele Gilden haben 10er daher als zusätzliche Equippmöglichkeit genutzt. Vor allem etwas seltenere Gegenstände wie Schmuckstücke konnten dadurch früh ergattert und lange Zeit verwendet werden. Darüber hinnaus waren 10er Raids bisher nur für sehr kleine Gilden, Twinkraids und die bereits erwähnten Randomraids interessant.

10er und 25er Raid in Cataclysm

Das wird sich mit Cataclysm allerdings deutlich ändern. Viele Gilden werden vom 25er auf den 10er Raid umsteigen. Das liegt vor allem an den von Blizzard beschlossenen Änderungen. Durch diese werden die 10er Raids an die 25er angeglichen, ohne auf die zwei Grundlegenden Vorteile zu verzichten. In Zukunft werden 10er Raids:

  • Items von identischer Qualität wie 25er Raids als Beute haben
  • Legendäre Gegenstände als Beute haben
  • Einen vergleichbaren Schwierigkeitsgrad vorweisen
  • Sich mit 25er Raids den Firstkill-Titel teilen (Legt also ein 10er Raid einen bestimmten Boss zuerst, gibt’s den entsprechenden Titel und Serverweiten Hinweis und die 25er gehen leer aus

Dazu kommen die bereits vorhanden Vorteile: 10er Raids sind einfacher zu oranisieren sowie zu leiten und man kann sich seine Mitspieler eher aussuchen. Letzteres ist für mich ein durchaus entscheidender Faktor bei der Wahl zwischen 10er und 25er. Ganz gleich ob es dabei um Mitspieler geht die man nicht mag oder eher darum, dass man in einem 10er Raid eher Mitspieler auf dem gleichen Niveau findet.

Warum ich dennoch mit Cataclysm 25er raiden werde

Aufgrund all dieser Änderungen würde ich in der theorie lieber 10er raiden. Denn wie oben erwähnt sind mir nicht alle der drei Vorteile:

  • Prestige
  • Schwierigkeitsgrad
  • Gilde

von 25er Raids wichtig. Prestige ist mir was WoW angeht relativ egal. Da wird 25er zwar auch weiterhin vorne sein, aber wen soetwas wirklich interessiert, sollte vielleicht eher in den E-Sport Bereich wechseln. Der Schwierigkeitsgrad ist bei diesem Thema schon interessanter und deutlich schwerer zu bewerten. Ich bin davon überzeugt, dass Blizzard 10er Raids im Vergleich zu Wrath of the Lich King schwerer machen wird. Allerdings glaube ich nicht, dass sie übergreifend wirklich an die 25er Raids anknüpfen können.

Denn das verhindert schon die Spielmechanik. Sicherlich hat Blizzard die einzelnen Klassen in den vergangenen Monaten weiter vereinheitlicht, aber selbst im 25er sind einige Klassen/Skillungen bei bestimmten Bossen einfach nicht zu gebrauchen (gewesen) bzw. nur sehr bedingt. Bestes Beispiel sind hier die Heildruiden beim 25er Arthas Kampf im heroischen Modus. Wochen lang wurden diese nicht mitgenommen, weil es schlichtweg leichter mit einem zusätzlich Heiler der anderen Klassen war.

Cataclysm Fanart

Cataclysm Fanart

Dieses Problem ist im 10er Modus auf hohem Niveau noch gravierender, da nicht 24 andere Spieler eine schwache Klasse ausgleichen. Es sind nur neun, beziehungsweise auf die einzelnen Aufgaben (Tank, DD, Heal) aufgeteilt vielleicht nur ein oder zwei. Dieser Fakt wird auch dadurch nur bedingt geschmälert, dass man eher zehn als 25 gute Spieler auftreibt bzw. koordiniert. Dieser “Vorteil” für 25er ist für mich nur ein halber. Ich gehe nämlich nicht davon aus, dass ich als Schattenpriester in diese Situation kommen werde (auch wenn das niemand mit wirklicher Gewissheit ausschließen kann).

Bleibt also nur noch Punkt drei und damit auch der einzig wahre Grund, weshalb ich in Cataclysm 25er und nicht 10er raiden werde: meine Gilde. Wie bereits erwähnt raiden die meisten 25er Gilden diesen Modus schon seit vielen Jahren und haben nicht vor etwas daran zu ändern. Die Spieler haben sich im Laufe der vergangenen Monate und Jahre kennen und mögen gelernt und wollen sich nicht einfach trennen. Sicherlich könnte man aus einer 25er Raidgilde zwei 10er Raids formen, aber auf die Probleme von zwei parrallelen Raids innerhalb einer Gilde brauche und möchte ich nun nicht eingehen.

Meine Gilde trifft sich ca. 1x im Jahr zu einem großen Gildentreffen, zu welchem mit 20-25 Leuten ein wirklich beachtlicher Teil der aktiven Spieler kommt. Darüber hinnaus gibt es immer wieder kleine Treffen wie zur Gamescom im letzten Jahr oder zu Sylvester in gut 4 Wochen. Außerdem wohne ich inzwischen mit einem langjährigen Freund und Gildenkollegen in einer WG und zum Start von Cataclysm werden wir zu viert bei uns in der Wohnung einige Tage eine kleine Gilden-Lan veranstalten.

Ohne diese Gilde würde ich WoW schon lange nicht mehr spielen. Daher ist dieser eine Punkt für mich ausschlaggebend genug nicht von 25er auf 10er zu wechseln.

Bildquelle: de.ign.com


Weitere Themen:

Tags: , , , , , ,
Post a Comment


One Response to “Cataclysm Raids: 10er vs 25er”

  1. Loui sagt:

    <3

    Topic:
    Ich für meinen Teil werd nie verstehn wie Blizz so nen Bockmist entscheiden kann… es ist nunmal Fakt das es einfach nicht möglich ist. Schlussendlich läuft es darauf hinaus, dass der Casual mal wieder belohnt wird.

    10 Spieler limitieren die Möglichkeiten eines Bossfights einfach zu stark sodass man sich hier voll und ganz im Bossdesign austoben könnte.

    Schließt die Augen… atmet tief ein… und wieder aus… und stellt euch vor Blizz würds irgendwie gebacken bekommen die Bosse exakt gleich schwierig zu gestalten…

    selbst dann wären 10er raids deutlich leichter, weil nicht nur die Bosse über den Schwierigkeitsgrad einer Instanz entscheiden sondern auch die Anzahl der Teilnehmer.

    Es ist nunmal deutlich einfacher freitags nachts oder sonst wann 10 Spieler online zu kriegen und progress zu machen… desweiteren kann man sich seine Traummannschaften zusammenstellen und hat keine "Slacker" im Raid bzw. kann auf gewisse Stärken und Schwächen einzelner Klassen sofort reagieren und sein Lineup dementsprechend kurzfristig anpassen.

    Solang man für 10er Modus 10, und für 25er Modus 25 Spieler benötigt, wird der 25er immer deutlich härter bleiben, unabhängig davon was Blizzard mit den ganzen Bossen anstellen wird.

    Mir persönlich könnts total egal sein… ich wünsch allen die sich für 10er raids entscheiden ihren spaß… doch was nicht angehn kann ist, dass sich 10er und 25er Raids die serverfirst teilen… hier hat blizz dann ihr letztens quentchen hirn liegen lassen.

    Es gibt keine Argument das gegen separate firstkills sprechen würde… jeder wäre happy… nur entspricht das ja leider nicht der blizzard politik.

Leave a Reply