Posted by Grueni on Mai 19, 2011

Der Roccat Kone Nachfolger Roccat Kone[+] im Test

Heute möchte ich euch die Roccat Kone[+], eine Gaming-Maus aus dem Hause Roccat vorstellen.

Die Kone+ ist allerdings nur eines von mehreren Roccat-Produkten, die ich euch in naher Zukunft präsentieren werde. Denn ich war vor Kurzem in den Roccat Studios in Hamburg zu Gast und habe dort unter anderem auch das Mauspad Roccat Alumic, das neue Stereo-Headset Roccat Kulo sowie das Maus-Bungee Roccat Apuri zum Testen erhalten.

Außerdem hoffe ich auch bald einen Test zur neuen Tastatur, dem Roccat Iksu präsentieren zu können. Ich darf leider noch nicht viel darüber verraten, aber ich kann euch sagen die Tastatur wird “erste Sahne”! :)

Vorwort zum Roccat Kone[+] Test

Roccat Kone+ Verpackung
Wie auch in den vorherigen Tests habe ich die Roccat Kone+ als normaler Anwender und aus der Sicht eines Gamers getestet. Ich habe keinerlei Grund die Maus besonders positiv oder negativ zu bewerten, die im folgenden Test geschilderten Pro’s und Con’s beruhen einzig und allein auf meinen eigenen Erfahrungen innerhalb der letzten Wochen.

Hersteller: Roccat
Produktname: Roccat Kone[+]
Aktueller Amazon Preis: 69,21 €

Roccat Kone[+] Test

  1. Eigenschaften
  2. Lieferumfang
  3. Bilder
  4. Software und Makros
  5. Form, Größe, Gewicht und Verarbeitung
  6. Roccat Kone+ Pro’s
  7. Roccat Kone+ Con’s
  8. Fazit

Eigenschaften

  • 6.000 DPI Laser-Sensor
  • 4 multicolor LED’s
  • EasyShift[+] Funktion
  • Roccat Talk ready
  • 576KB Onboard Memory für bis zu 5 Spielprofile
  • Individuelles Gewicht durch 4x 5g Gewichten
  • Tracking and Distance Control Unit (TDCU)
  • Sound Feedback

Lieferumfang

In der optisch aufwendigen Verpackung, mit Sichtfenster auf die Maus selbst, befindet sich eine ebenfalls ansehnliche, schwarze Mappe mit einer CD, die Treiber und Trailer enthält. Außerdem ein Schnellinstallationsguide mit allen wichtigen Features, Bildern und der standard Tasten-Belegung. Und natürlich die Roccat ID-Card, welche euch auf der Roccat-Website exklusive Features freischaltet.

Bilder & Video

Roccat Kone main control

Roccat Kone+ Button Assignment

Roccat Kone+ Color Control

Roccat Kone+ Advanced Control

Roccat Kone+ Update & Support

Roccat Kone+ Hardware Review

Software: EasyShift[+], Roccat Talk und EasyAim

Natürlich bringt die Software der Roccat Kone[+] alle gängigen Features wie Makro-Manager und zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten mit (siehe Screenshots).

Interessanter sind da die drei Themen EasyShift[+], Roccat Talk und EasyAim.

EasyShit[+]

EasyShift+

Die EasyShift[+] Funktion ist eine Erfindung aus dem Hause Roccat und ermöglicht es eine Shift-Taste auf der Maus zu verwenden (standardmäßig die vordere Maustaste 4). Hält man die EasyShift[+] Taste gedrückt, wechselt die Maus in den EasyShift+ Modus und alle Tasten haben eine neu definierbare Funktion. So ist es möglich praktisch alle Tasten der Maus doppelt zu belegen, wie man es im MMO-Bereich, z.B. bei der Tastatur, bereits gewohnt ist (Shift/STRG + 1/2/x hat andere Funktionen als 1/2/x usw.).

Die Funktion ist bereits so fortgeschritten, dass es praktisch keine Verzögerung gibt. Man könnte z.B. für Counter Strike die Linke Maustaste als Zweitfunktion mit dem Messer belegen. Hält man diese nun für Dauerfeuer gedrückt und drückt zusätzlich die EasyShift+ Taste, wird automatisch das Messer verwendet. Lässt man die Taste anschließend wieder los geht, sofort das Dauerfeuer weiter. Das alles funktioniert ohne die linke Maustaste los zu lassen.

Roccat Talk

Roccat Talk
Wie der offiziellen Ankündigung zum neuen Roccat Iksu Keyboard zu entnehmen ist, hat Roccat mit dem Roccat Talk eine weitere Weltneuheit erfunden: Die Kommunikation zwischen Maus und Tastatur. Roccat Talk baut auf der EasyShift[+] Funktion auf und ermöglicht es die EasyShift+ Taste auf der Maus zu verwenden, um die Tastatur in den EasyShift+-Modus zu versetzen und anders herum.

Mit Roccat Talk wird es also möglich sein alle Maustasten doppelt zu belegen, ohne zwei Maustasten gleichzeitig drücken zu müssen, um diese Möglichkeit auszuschöpfen. Auf der Tastatur hat Roccat die Capslock-Taste als zukünftige EasyShift[+]-Taste auserkoren. Eine gute Entscheidung, ist diese doch seit jeher kaum zu gebrauchen.

EasyAim

EasyAim

Die dritte Funktion nennt sich EasyAim und hat wie der Name vermute lässt mit dem so genannten Aiming (genaues Zielen) zu tun. Mit der EasyAim-Funktion bietet Roccat die Möglichkeit eine Taste so zu programmieren, dass sie auf Knopfdruck die DPI der Maus auf einen vordefinierten Wert verändert.

Das ist z.B. für jeden Shooter eine sehr schöne Funktion. Ist man auf dem Schlachtfeld unterwegs, darf die DPI weder zu hoch noch zu niedrig sein, damit man in allen Situationen gut reagieren kann. Wechselt man allerdings auf ein Scharfschützengewehr und “aimed”, kann man mit einer sehr niedrigen DPI deutlich besser zielen. Hier kommt die EasyAim-Funktion ins Spiel und ermöglicht es, den DPI-Wert sofort und nur für die benötigte Zeit auf einen gewünschten Wert zu regulieren. Lässt man die Taste los, wechselt die Maus zurück auf den normalen DPI-Wert.

Form, Größe, Gewicht und Verarbeitung

Roccat Kone+ GewichteNeben den besonderen softwareseitigen Features, kann die Kone+ in diesem Bereich besonders punkten. Die Maus ist auf die breite Masse  ausgelegt. Sie ist durchschnittlich groß, hat eine angenehme Form, lässt sich dank beiliegender Gewichte den eigenen Wünschen entsprechend vom Gewicht her anpassen und ist gut verarbeitet.

Nachdem mir die Razer Naga Molten von der Form her bereits gut gefiel, aber ein wenig zu klein war und die WoW MMO Gaming-Maus von Steelseries deutlich überdimensioniert daher kam, platziert sich die Roccat Kone[+] nahezu perfekt in der goldenen Mitte. Zusätzlich sieht die Maus auch noch sehr gut aus, was neben der Form nicht zuletzt an den vier Farbdisplays (2 links, 2 rechts) liegt.

Als einzigen kleinen Kritikpunkt den ich dem Bereich Verarbeitung zuordnen würde: Beide Haupt-Maustasten der Roccat Kone+ haben ein ungewohnt lautes Klicken. Dies fällt allerdings nur am Anfang auf, nach einigen Stunden hat man sich daran gewöhnt, weshalb ich das auch nur als kleinen Kritikpunkt bezeichne.

Die Pro’s zur Roccat Kone+

  • Angenehme Größe, Form und Gewicht
  • Schönes Design
  • Gute Verarbeitung
  • Gute Software mit zahlreichen Einstellungs-Möglichkeiten
  • EasyShift[+] Funktion
  • Roccat Talk ready
  • EasyAim-Funktion

Die Con’s zur Roccat Kone+

  • Ungewohnt lautes Klicken der Maustasten

Fazit

Die Roccat Kone[+] gefällt mir ausgesprochen gut und ist die bisher beste Maus aus meinem Test-Repertoire. Alle Entscheidungen bei der Entwicklung der Kone[+] orientieren sich am durchschnittlichen Gamer, was den Erfolg der Maus nicht weiter verwunderlich erscheinen lässt. Von Design und Form über die Verarbeitung bis zur Software und den einzigartigen Features von Roccat, ist der Maus anzumerken, dass hier ein wirklich engagiertes Team am Werk war.

Meine anderen Mäuse liegen aufgrund dieses Tests bereits sicher verstaut im Schrank und dort werden Sie bis zum nächsten Test auch erst einmal bleiben.


Weitere Themen:

Tags: , , , , , , ,
Post a Comment


Leave a Reply